Sie sind hier: 

Typ MiNa

Die MiNa ist eine Farbkamera mit hochauflösendem CCD-Sensor.
Sie liefert gestochen scharfe Bilder und wurde speziell für den harten Einsatz im Kanal entwickelt.
Das kompakte Gehäuse ist passiv drucküberwacht bei 0,2 bar Überdruck.

 

 

TECHNISCHE DATEN

Kamera MiNa (PAL oder NTSC)

SensorSONY Super HAD CCD II
Auflösung750 TV-Linien
Focusmanuell
BeleuchtungLED-Technik
Schwenkfunktion+/- 135° (Rückwärtssicht), verschleißfreie Rutschkupplung
Wasserdichtpassiv drucküberwacht bei 0,2 bar; LED-Kontroll-Leuchte
Wechselkamera-PrinzipMontage am Roboter mit wenigen Handgriffen
DRUCKÜBERWACHUNG

Der Innenraum der Kamera ist mit Luft befüllt und steht unter einem Überdruck von 0,2 – 0,3 bar. Beim Einschalten der Kamera wird ein Selbsttest der Druckanzeige durchgeführt (Rot und Grün blinken abwechselnd). Nach ca. 5 Sec. ist die Anzeige betriebsbereit und der tatsächliche Druck wird angezeigt.

Rot leuchtetDruck ist niedrig
Grün blinktDruckabfall
Grün leuchtetArbeitsdruck
Grün + Rot blinktVoreinstelldruck
Rot blinktDruck ist zu hoch

Bei Rot (leuchtet) oder Grün (blinkt) muss die Luft aufgefüllt werden.

OPTIONALES ZUBEHÖR
Um einen Wassereinbruch zu verhindern, besteht in den Robotern und Kameras ein Überdruck. Um diesen zu kontrollieren oder zu justieren, kann die Handpumpe mit Manometer eingesetzt werden.
Die Kameraerhöhung erhöht die Position der angeschlossenen Kamera auf den Fräsroboter Talpa FSR 1330 für einen besseren Blick auf das Hutgummi an dem angekoppelten HutlinerPacker®.
Die Kameraerhöhung erhöht die Position der angeschlossenen Kamera auf den Fräsroboter Talpa FSR 2060 für einen besseren Blick auf das Hutgummi an dem angekoppelten HutlinerPacker®.