Temporeiches Wachstum

SCHWALM USA

Über zwei Duzend Schwalm-Fräser, Talpa FSR 1330 und Talpa FSR 2060, sind bereits in den ersten sechs Monaten in 2017 in die USA verkauft worden. Die Kunden sind begeistert. Zu spüren bekam Schwalm dies auch auf der RO-KA-TECH in Kassel. Hatte doch Kenny Cochrane, General Manager Schwalm USA, die Reise gen Germany nicht allein, sondern gemeinsam mit amerikanischen Kunden angetreten, um neben den Fräsern weitere Schwalm-Produkte, wie z. B. das Kanalsanierungsverfahren HutlinerPacker® oder auch das Setzen von Verschlussstopfen im Rahmen der Live-Demos zu präsentieren. Auch diese überzeugten die Beobachter des Verfahrens im Echtbetrieb nachhaltig, Bestellungen wurde direkt vor Ort zahlreich getätigt.

„Wir sind jetzt soweit,“ so Kenny Cochrane erfreut, „dem amerikanischen Markt schrittweise das komplette Schwalm Robotic-Produktsortiment anzubieten. Daran haben wir in den letzten Monaten intensiv gearbeitet. Unser größter Pluspunkt dabei sind meine Mitarbeiter vor Ort, die wir aufgrund der hohen Nachfrage ebenfalls aufgestockt haben. Bestens in Bedienung und Wartung der robotischen Geräte geschult, bieten wir unserem stetig wachsenden Kundenstamm einen exzellenten Reparaturservice. Und weil Wachstum Raum benötigt, haben wir in den letzten Wochen auch unsere neuen Räumlichkeiten bezogen. Insgesamt 5.000 Quadratmeter Büro-, Werkstatt- und Lagerfläche stehen jetzt zur Verfügung. Es sind somit beste Voraussetzungen geschaffen, unseren Kunden einen noch besseren Service zu bieten.“

Die Kontaktdaten lauten:

Schwalm USA


1200 Woodruff Rd., Unit B-7
Greenville, SC 29607

Telefon: +1 864.414.9658

E-Mail: info(at)schwalm-usa.com

www.schwalm-usa.com


Schwalm Robotic GmbH Industriestraße 16 36251 Bad Hersfeld-Asbach Germany Telefon: +49 6621 79578-0 Telefax: +49 6621 79578-11